Klassensieger

Der ( ) Award: Kampagnen, die weltweit erfolgreich waren

( ) Award Gewinner haben einen weltweiten Einfluss geltend gemacht und Nutzer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort erreicht.

Der () Award zeichnet Kampagnen aus, die den Nerv der Zeit getroffen und weltweit für Aufsehen gesorgt haben. Die Gewinner haben sich mit sozialen Problemen beschäftigt, Unterstützung in einer Krise angeboten und das Twitter Universum allgemein für einen guten Zweck eingesetzt. Das zeigt wieder einmal, dass 140 Zeichen die Welt verändern können.

#Scale (#Ausmaß)

Gold

Campaign: Dear Media

ist Wegweiser für Frauen und zeigt ihnen, wie sie ihr eigenes Schönheitsideal definieren. Um auf die sexistischen Bemerkungen über weibliche Athleten vor und während eines der weltweit größten Sportereignisse aufmerksam zu machen, gab Fans auf der ganzen Welt die Möglichkeit, die beleidigenden Aussagen mit dem Hashtag (Meine SchönheitMeineMitsprache) per Tweet zurück an den ursprünglichen Verfasser zu senden. Dies stellt eine überzeugende, interaktive und ziemlich kämpferische Möglichkeit dar, den alltäglichen Sexismus ans Licht zu bringen.

Marke:
Agenturen: , , ,
Land: USA

Wie lief die Aktion?
Dear Media fand großen Anklang bei einer enorm einflussreichen Zielgruppe auf Twitter. So konnten wir die Schönheitsdebatte öffentlichkeitswirksam in das Medienumfeld zurückbringen, das häufig nicht bereit ist, Verantwortung für dieses Thema zu übernehmen. Die Kampagne inspirierte mehr als 40.000 Tweets von Nutzern und verwandelte () zu einem globalen Hashtag mit Trendthema, der eine Zielgruppe von mehr als 321 Millionen Nutzern erreichte. Er erzielte darüber hinaus über 1,2 Milliarden Earned Media Impressions. Im ersten Quartal der Kampagne war Dove definitiv die einzige Marke, die in der Liste der 30 Top-Hashtags zum Thema () weltweit vertreten war. 

Silber

Campaign: #DeliveringLiveKumamotoEarthquakeUpdates (#LiveUpdatesVomErdbebenInKumamoto)

Nach einigen verheerenden Erdbeben in Kumamoto, Japan, reagierte , eine App für mobiles TV, umgehend auf die Nachrichten: Die App machte aus einem zuvor geplanten Promoted Trend einen, der die Nutzer auf ihren Nachrichtenkanal weiterleitete und Nutzern in Kumamoto und auf der ganzen Welt ermöglichte, Informationen in Echtzeit auszutauschen. Im Laufe der folgenden zwei Wochen setzte die Krisenunterstützung fort, indem die App in Tweets über die von der Katastrophe betroffenen Menschen in Kumamoto berichtete. Durch diese Bemühungen wurde der Bürger-Journalismus gefördert und Einwohner konnten ihre eigenen Geschichten erzählen.

Marke: 
Agentur: 
Land: Japan

Wie lief die Aktion?
Die App war erst wenige Tage vor dem Erdbeben eingeführt worden. Während der zweiwöchigen Kampagne verzeichnete die App mehr als 10 Millionen Downloads. Die Kampagne inspirierte Nutzer zu 2,5 Millionen Tweets und gewann mehr als 20.000 Follower auf Twitter hinzu.

Bronze

Campaign: Day It Forward

Mit der Kampagne () wandelte die Wahrnehmung des Schalttages „extra Tag für mich” in „zusätzliche 24 Stunden, um etwas Gutes zu tun” um. Das Unternehmen arbeitete mit berühmten und einflussreichen Persönlichkeiten zusammen, die für ihre guten Taten bekannt sind ( und , damit seid ihr gemeint), um den Tag der guten Werke zu organisieren und seine Kunden zu ermutigen, ihre eigenen guten Taten zu dokumentieren.

Marke:
Agentur:
Land: USA

Wie lief die Aktion?
() generierte 872 Millionen an verdienten Impressions. (Dies übertrifft beispielsweise die gesamte Anzahl der Live-Video-Betrachter bei den Academy Awards am Tag vorher und übersteigt die Anzahl der Fernsehzuschauer beim 50. Super Bowl 2016. Das Twitter Emoji von () erreichte mehr als 58.000 Erwähnungen, das sind mehr als jedes Automotive-Emoji bis zum heutigen Tag erzielt hat. Es war somit in den USA am Schalttag der viertbeliebteste Trend auf Twitter.