Best in Class

Der #Creativity (#Kreativität) Award: Auszeichnung der kreativen Köpfe unter uns

Der #Creativity (#Kreativität) Award zeichnet die grenzenlose Vorstellungskraft und die rasanten Innovationen aus, die sich auf Twitter erfolgreich weiterentwickeln.

Der #Creativity (#Kreativität) Award zeichnet Nutzer aus, die sich intensiv mit Twitter beschäftigt und Kampagnen erstellt haben, die auch uns überraschten. Ganz gleich, ob es sich um einen neuen Ansatz für eine alte Geschäftsidee oder um einen Vorschlag handelte, der die Ideen nur so zum Sprudeln brachte: Diese Kampagnen haben zu Innovationen geführt, Grenzen verschoben und eine neue Richtung vorgegeben.

#Creativity (#Kreativität)

gold

Campaign: #LiveIntheMovies (#InDenFilmenLeben)

Die weltweite Vermietungsagentur @Airbnb konnte während der Oscar-Verleihung keinen TV-Spot ausstrahlen. Sie durfte noch nicht einmal den Begriff „Oscars” erwähnen. Die Kampagne #LiveInTheMovies (#InDenFilmenLeben) steht für eine geniale Lösung, mit der @Airbnb die Zielgruppe der Oscar-Verleihung mit lustigen, persönlichen und unterhaltsamen Tweets für sich gewinnen konnte.

In der Kampagne wurde die Twitter Zielgruppe gefragt, in welchem Film sie am liebsten leben möchte. Anschließend erhielten die Nutzer einen Tweet mit Objekten, die zu ihren Traumzielen passten, zurück: Beispielweise eine kleine, abgelegene Insel in Costa Rica für den Typen, der in „Jurassic Park” leben wollte. Danach sorgte @Airbnb dann richtig (und live) für Furore – während die Gewinner im Fernsehen angekündigt wurden, tweetete @Airbnb Objekte, die scheinbar direkt den an diesem Abend prämierten Filmen entsprungen waren.

Marke: @Airbnb
Agentur: @TBWAChiatLA
Land: USA

Wie lief die Aktion?
Am Wochenende der Oscar-Verleihung erreichte @Airbnb in den Social-Media-Unterhaltungen eine Dimension, die weit über die Prognosen hinausging und die bezahlten Spots der TV-Werbekunden im Hinblick auf Unterhaltung und Reichweite in den Schatten stellte. Die Kampagne generierte 63 Millionen Impressions und 1,3 Millionen Video-Aufrufe – mehr als jede andere Marke am Wochenende der Oscar-Verleihung: Das Generieren einer Interaktion in diesem Ausmaß – ohne einen TV-Spot – ist ein hervorragendes Beispiel dafür, das eigene Werbeformen geschaffen werden können, anstatt nur anderen nachzueifern.

silver

Campaign: #PlayMyTweet (#SpielMeinenTweet)

Die Idee war simpel: Eine Aufgabe für James Harden mit #PlayMyTweet (#SpielMeinenTweet) twittern, @footlocker druckt diese auf einen Ball, James wirft. Falls er daneben wirft, erfüllt er die im Tweet gestellte Aufgabe. Und die Nutzer hatten einige verrückte Einfälle. Der Arme musste „I'm a Little Teapot” singen und dabei eine Tanzeinlage aufs Parkett legen. Um die Kampagne zu bewerben, verwendete @footlocker eine Reihe von Promoted Tweets in den Wochen vor dem Ereignis. Dank dem berühmten NBA-Star gelang dem Unternehmen mit dieser Kampagne der ganz große Wurf.

Marke: @footlocker
Agentur: @BBDONY
Land: USA

Wie lief die Aktion?
Foot Locker bot seiner Zielgruppe eine einmalige Interaktion mit einem der größten Stars der NBA, erreichte mehr als 120 Millionen Impressions auf Twitter und übertraf seine Ziele bei Weitem.

bronze

Campaign: Taco Emoji Engine

Etwas fehlt doch noch im Universum? Genau – ein Taco-Emoji. Taco Bell nahm sich der Sache an und startete eine erfolgreiche Petition auf Change.org. Sobald der Taco eingeführt wurde, bestand das Ziel von @tacobell darin, seinen Anspruch auf diese Einführung geltend zu machen. Hier kam dann #TacoEmojiEngine ins Spiel. Die Marke arbeitete mit Künstlern zusammen, um GIFs zu erstellen, die automatisch per Tweet an alle gesendet wurden, die einen Taco und ein weiteres Emoji @tacobell twitterten. Tweete einen Taco und eine Trophäe und du erhältst einen olympischen Medaillenspiegel mit einem Taco als Gold-Gewinner. Bei einem Taco und einem Weihnachtsbaum erhältst du Santa Claus und ein Rentier, die Tacos ausliefern. Es gibt mehr als 1.225 Antworten. Mit anderen Worten: stundenlanger Spaß mit Tacos.

Marke: @tacobell
Agentur: @DeutschInc
Land: USA

Wie lief die Aktion?
Das Taco-Emoji gehörte praktisch @tacobell . Am Tag der Einführung wurden mehr Erwähnungen der Marke als an einem anderen Tag in der Geschichte des Unternehmens auf Twitter erreicht.#TacoEmojiEngine erzielte mehr als 798.000 Interaktionen (und täglich kommen weitere hinzu). Die positive Einstellung gegenüber der Marke war an keinem anderen Tag des Jahres so hoch. Zu seinen Spitzenzeiten zählte #TacoEmojiEngine 1.466 individuelle Nutzer, die im Durchschnitt jeweils 38 Kombinationen des Taco-Emojis twitterten und mehr als die Hälfte der Antworten von @tacobell retweeteten.