Zielgruppeneinblicke

Es geht nicht nur um demografische Daten.

Twitters Zielgruppe ist bei der Sache, einflussreich und leidenschaftlich an einer Fülle von Themen interessiert. Wenn du also deine Zielgruppen anhand einer Reihe von Parametern – Interessen, Demografie, Betriebssystem, Marken, denen sie folgen, und einer Fülle anderer Faktoren – gezielt ansprichst, bedeutet das, dass dein Content genau den richtigen Nutzern gezeigt wird. Und es sorgt dafür, dass deine Kampagne ankommt, viel mit deinen Inhalten interagiert wird und deine Anzeigen genau im richtigen Moment durchschlagende Wirkung zeigen.

Im Dashboard für Zielgruppeneinblicke auf Twitter erhältst du in Real Time eine Übersicht über deine Kampagnen, u. a. wertvolle Einblicke in deine Follower und die Nutzer, die mit deinen Tweets interagiert haben. Außerdem kannst du neue, relevante Zielgruppen identifizieren, um sie in zukünftigen Kampagnen anzusprechen. Das Dashboard bietet sogar zusammengefasste Informationen zur Nutzerdemografie, zu Interessen, Lifestyle und Kaufverhalten. Alle diese Daten stammen vom Nutzer selbst, von Apps, aus internen Twitter Modellen und von Partnern.

Menschen sind nicht eindimensional – und auch deine Werbung sollte es nicht sein. 

I could see this information better informing our client’s content and media strategies, especially during key competitive periods — it provides agencies direct insight into competitive activity and brand conversations, which allows us to recommend real-time shifts in content and media strategies and ultimately, drive better results.”

Christine Hickey (@clhickey ), Media Director, Performics

So meisterst du diese Herausforderung

Zielgruppeneinblicke

Du erhältst einen Real Time-Überblick über die Nutzer, die für dich am wichtigsten sind, beispielsweise deine Follower oder Nutzer, die mit deinen Tweets interagiert haben. Gewinne Einblicke in die Demografie, Interessen, den Lifestyle und das Kaufverhalten deiner Zielgruppe.

Brand Hub

Damit du deine Marke auf Twitter erfolgreich bewerben kannst, solltest du wissen, wie häufig deine Marke in Unterhaltungen erwähnt wird, was Nutzer über deine Marke denken und deine interaktionsfreudigsten Zielgruppen kennen.