Twitter Funktionen

Live-Verbindungen lassen sich auf unterschiedliche Weise aufbauen.

Von Anfang an hat Twitter eine Frage besser beantwortet als alle anderen Social-Media-Plattformen weltweit: Was passiert jetzt gerade? Tatsache ist: Twitter ist der erste Ort, an dem sich Menschen – und die Medien – über das aktuelle Geschehen informieren: direkt an der Quelle und noch während die Dinge ihren Lauf nehmen. Hier finden sie eine Live-Verbindung zur Welt und zu kulturellen Momenten. Und das ist auch die Lösung smarter Marketer, die in einer mobilen Welt eine Beziehung mit Konsumenten aufbauen wollen. 

Jeder Tweet signalisiert ein Interesse oder eine Absicht, und dadurch wird Twitter zu einer direkten Verbindung zu einer Live-Zielgruppe, ihren Interessen, ihren Unterhaltungen und den Events, die ihre Aufmerksamkeit fesseln. Und diese Verbindungen bauen sich in Real Time auf, während die Nutzer besonders intensiv ihren Interessen nachgehen. Deshalb ist es nicht nur die enorme Reichweite, die Twitter auszeichnet (800 Millionen ansprechbare Nutzer, und es werden täglich mehr), sondern auch die hohe Qualität der erreichten Nutzer. 

Aber es wird noch besser: Untersuchungen von Neuro-Insight zeigen, dass Twitter Nutzer stärker interagieren als der Onlinedurchschnitt. Auch die persönliche Relevanz lag 51 % über dem Onlinedurchschnitt. Damit ist Twitter so relevant wie ein Brief, den jemand privat erhält.

Twitters Live-Canvas eröffnet großartige Gelegenheiten, diese Live-Verbindungen zu schaffen. Ein Blick auf einen typischen Twitter Feed zeigt eine Bandbreite von Bildern, Sound und Bewegung, die in Social Media ihres gleichen suchen. In den letzten 12 Monaten allein ist der Video-Konsum um das 150-fache angestiegen. Und ständige Innovation in allen Bereichen diesem bemerkenswerten Canvas liefert bahnbrechende Ergebnisse.

People are looking for something to engage with that really matters to them. The connectivity and immediacy of Twitter and social media has given people the voice and the power to demand better solutions from governments, business, brands — and each other.”

@keithweed , Chief Marketing and Communications Officer, Unilever

So meisterst du diese Herausforderung

Keyword-Targeting

Erreiche Nutzer auf Basis von Schlagwörtern, die sie kürzlich in ihren eigenen Tweets verwendet haben oder die in anderen Tweets, mit denen sie in letzter Zeit interagiert haben, vorkamen.

Targeting nach @Nutzername

Erreiche Nutzer anhand der Accounts und Marken, denen sie folgen.

Interessen-Targeting

Erreiche Nutzer anhand ihrer Interessen.

Tailored Audiences

Aus den Besuchern deiner Website und/oder CRM-Daten erstellte Zielgruppen. Du kannst Targeting-Gruppen auch aus den Zielgruppen ausgewählter Webpartner importieren.

Promoted Video

Ein Video innerhalb eines Promoted Tweets, der vom Werbekunden bezahlt wird. Es wird in der Timeline auf der Startseite der Nutzer, an der Spitze der Suchergebnisse auf Twitter und in anderen Bereichen der Plattform angezeigt.

Promoted Trends

Eine 24-stündige Anzeige mit hoher Wirkung – der Basis für Entdeckungen in Real Time: die Spitze der Trends-Liste (Desktop) und der zweite Platz in den Suchergebnissen (Mobile). Das Bewusstsein für deine Marke sowie Unterhaltung darüber werden nachhaltig gesteigert.