Lead Generation

Erzeuge Leads direkt aus Tweets.

Leads zu erfassen ist eine prima Methode, neue Kommunikationswege zu deinen Kunden zu schaffen. Und mit Leads als Kampagnenziel auf Twitter gelingt es einfacher denn je. Wenn du dieses Ziel in Twitter Ads auswählst, werden Kampagnen-Workflow, Statistiken und Rechnungsstellung speziell auf die Lead Generation abgestimmt. Das Anzeigenformat für dieses Ziel, die Lead Generation Card, dient als Landing Page in einem Tweet. Nutzer, die gern mehr von dir hören oder dein Angebot wahrnehmen möchten, können dir mit nur einem Klick ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse und ihre Postleitzahl übermitteln. Somit entfallen die Stolpersteine, die bei typischen Online-Formularen zur Lead-Erfassung dazu führen, dass Nutzer ihre Informationen zurückhalten oder zwischenzeitlich aufgeben.

Lead Generation Cards sind einfach zu erstellen und zu managen. Die erfassten Lead-Daten kannst du direkt in dein CRM-System oder deine Marketingautomatisierungs-Software exportieren. Du brauchst keine Software-Ingenieure oder technische Ressourcen, und mit dem nahtlosen CRM-Workflow kannst du schneller mit interessierten potenziellen Kunden Kontakt aufnehmen.

In Kombination mit unseren leistungsfähigen Targeting-Optionen, z. B. anhand von @Nutzernamen, Keywords oder Tailored Audiences, präsentiert die Lead Generation Card deine Angebote den Nutzern, bei denen es besonders wahrscheinlich ist, dass sie sich als Leads erweisen werden. Stütze deine Lead-Suche auf die @Nutzernamen, denen Nutzer folgen, oder auf den Inhalt ihrer Tweets, oder sprich gezielt Nutzer an, die vor Kurzem deine Website besucht haben. Noch präziser stellst du dein Targeting ein, indem du deine Zielgruppe nach Gerätetyp, Alter, Geschlecht und Sprache segmentierst.

Das Ziel für Leads auf Twitter ist eine ideale Lösung zur Lead-Erfassung für die Mobile-Ära: mit einem Anzeigenformat, mit dem Nutzer dir einfach unterwegs ihre Informationen mitteilen können, Optionen, mit denen die Lead-Verarbeitung in deine bestehenden Systeme integriert werden kann, und flexiblem Targeting, mit dem du Nutzer erreichst, wenn sie bereit sind, ihre Beziehung zu deiner Marke zu vertiefen.

Twitter’s Lead Generation Cards give customers an easy way to provide information to a brand, without interrupting the user experience and all within a Tweet. It’s the first time real lead qualification can occur through Twitter – which equates to a powerful inventory source.”

Paul Langtry (@lotsalax ), Account Director, Adobe

So meisterst du diese Herausforderung

Lead Generation Card

Eine In-Tweet-Landingpage, auf der die Nutzer mit nur wenigen Klicks ihren Nutzernamen, ihre E-Mail-Adresse und Postleitzahl angeben können, wenn sie mehr über eine Marke wissen möchten.

Targeting nach @Nutzername

Erreiche Nutzer anhand der Accounts und Marken, denen sie folgen.

Keyword-Targeting

Erreiche Nutzer auf Basis von Schlagwörtern, die sie kürzlich in ihren eigenen Tweets verwendet haben oder die in anderen Tweets, mit denen sie in letzter Zeit interagiert haben, vorkamen.

Tailored Audiences

Aus den Besuchern deiner Website und/oder CRM-Daten erstellte Zielgruppen. Du kannst Targeting-Gruppen auch aus den Zielgruppen ausgewählter Webpartner importieren.

CRM-Integration

Generiere Leads-Daten, die direkt an deine CRM-Datenbank oder dein Marketingautomatisierungssystem (für Provider wie Salesforce, Marketo oder Eloqua) gesendet werden.