Perspektive

Erschaffe einen eindrucksvollen Moment zur Kontaktaufnahme im Hier und Jetzt (Teil 1)

Tipps für Creatives und Inhalte, die eine Verbindung zu deiner Zielgruppe schaffen – in dem Moment, in dem sie dafür besonders empfänglich ist.

Wenn Dove uns mit anregt, positiv über unseren Körper zu sprechen, wenn REI Black Friday Shopper mit einlädt, sich ins Freie zu begeben, und wenn Hamburger Helper zur Markenwerbung ein Mixtape veröffentlicht, begeben sich diese großen Marken auf Twitter, um Bewegungen anzustoßen und erfolgreiche Kampagnen zu erstellen.

Was haben diese erfolgreichen Kampagnen gemeinsam? Eine Live-Verbindung zur Kultur, die Trends auf Social Media anheizt, eine emotionale Verbindung schafft und Interaktionen in besonders empfänglichen Momenten fördert.

In dieser zweiteiligen Serie gehen wir auf die wichtigsten Kampagnenkomponenten ein, besonders im Umfeld von Live-Events. So lernst du, wie du eine Verbindung zu deiner Zielgruppe aufbaust, eine ansprechende Kampagnenstrategie erstellst und einen durchschlagenden, spannenden und ansprechenden Moment schaffst. In diesem Teil findest du Tipps zur Planung deiner Kampagnen, und im zweiten Teil Tipps, wie du auch in vollen Timelines Aufmerksamkeit erweckst und so eine wahre Verbindung zu deiner Zielgruppe pflegen kannst.

Twitters einzigartiges Creative-Angebot, das Video, GIFs, Vine und Periscope umfasst, bietet Marken die Möglichkeit, Live-Momente und Unterhaltungen zur Kontaktaufnahme auszunutzen: mit engagierten Zielgruppen, mit relevanten Inhalten und in dem Moment, in dem Verbraucher besonders offen und empfänglich sind.

Die einzigartigen Creatives von Twitter, wie Videos, GIFs, Vine und Periscope, bieten Marken die Möglichkeit, Live-Momente und Unterhaltungen für sich zu nutzen und eine interessierte Zielgruppe zu erreichen ...

Nina Mishkin, Content Planning, Twitter

Mit diesen fünf grundlegenden Planungsprinzipien polst du deine Marke auf Erfolg:

1 Plane deine Momente.

Jedes Live-Event besteht aus einer Reihe von Momenten vor, während und nach dem eigentlichen Event. Und die Mehrzahl dieser „Live“-Momente sind vorhersehbar und können im Voraus geplant werden. Stelle vor dem Event eine Liste aller geplanten und sicher oder wahrscheinlich erwarteten Momente zusammen.

2 Plane Szenarios, die für dich von Vorteil sind.

Sieh dir die Liste der Momente an und entscheide, welche Momente vor, während und nach dem Event für deine Marke sinnvoll sind und ungekünstelt von ihr genutzt werden können. Die ausgewählten Momente sollten sinnvoll für deine Marke und ihren Markencharakter sein. Das sind die Momente, in denen du eine Chance erhältst, dich in Unterhaltungen einzuschalten und dich über den Hintergrundlärm des Events hinaus hörbar zu machen. Suche dir Momente, zu denen deine Marke eine echte Verbindung herstellen kann.

3 Entwickle den Content schon jetzt anhand der Liste dieser ausgewählten Momente.

Kreiere deinen Content für Momente vor, während und nach dem Event – sowohl für Momente, bei denen du sicher bist, dass sie eintreten werden, als auch für Momente, die nur vielleicht passieren. Du kannst deinen Content im Voraus genehmigen lassen, damit er bereit zur Veröffentlichung ist und gepostet werden kann, sobald eine Unterhaltung zum Event beginnt. So sollten Inhalte, die in Real Time produziert werden, nur einen sehr geringen Anteil deiner Aktivität ausmachen.

4 Erstelle Vorlagen für deine Creatives.

Für im Voraus produzierte Inhalte und Real Time Content solltest du Vorlagen erstellen, damit die produzierten Creatives einheitlich sind und unerwarteter Content (z. B. Reaktionen der Zielgruppe) leichter in deine Marke, deine Schlüsselbotschaften oder dein Wertangebot eingebunden werden können. Denke auch an wiederkehrende Hashtags, visuelle Elemente und eine gleichbleibende Gestaltung für ein einheitliches Gesamtbild aller Tweets.

5 Wähle deine Targeting-Parameter.

Wähle auf Grundlage der zuvor identifizierten Momente geeignete Targeting-Parameter aus, damit dein entwickelter Content auch relevant ist, denn er soll von den richtigen Nutzern, in entsprechender Anzahl und im richtigen Moment wahrgenommen werden.

Diese Planungsgrundsätze gehen Hand in Hand mit einer erstklassigen Creative-Umsetzung. Passe die Grundsätze gegebenenfalls an deine Marke und deine Marketingziele an. Dann lies Teil 2 dieser Serie , in dem es um kreative Strategien zum Aufbau und zur Aufrechterhaltung starker Live-Verbindungen geht.

Anmerkung des Herausgebers: Das Vine Archiv dient zur Aufbewahrung aller Inhalte, die von 2013 bis 2017 auf vine.co gepostet wurden. Mit der Vine Camera können nun kurze Video-Schleifen erstellt und auf Twitter gepostet werden.

Weitere Informationen

Lade dir das Informationsblatt zu Markengrundsätzen für erfolgreiche Marken herunter, um mehr zu erfahren. (Dokument in Englisch)

Download